DEUTSCH: Nominalisierte Verben (1)

Erstellt von Wolfgang Baumann, M.A.

01. Bei (S/s)chulau(f/ff)gaben ist das (B/b)enu(tz/z)en von (S/s)pi(ck/k)ze(t/tt)eln untersagt.
02. Kunibert bereitet das (E/e)xper(i/ie)ment(i/ie)ren mit (U/u)ntersch(i/ie)dliche(n/m) Chemikalien im PCB-Unterricht (f/v)iel Freude.
03. Gunillas (S/s)tundenlanges (T/t)elefon(i/ie)ren lä(s/ss/ß)t ihre Handy-Rechnung in die (H/h)öhe (S/s)chnellen .
04. Das (T/t)(e/ä)gliche (W/w)(i/ie)derho(hl/l)en von Vokabeln sollte eine (S/s)elbstverst(e/ä)ndlichkeit sein.
05. Heute wurde in der (F/f/V/v)orv(i/ie)rtelstunde Eulalia beim (A/a)bschreiben der Hausaufgaben erwischt.
06. Weil sich Theobald nicht (G/g)ewi(s/ss/ß)enhaft auf GSE vorbereitet hat, (G/g)er(i/ie)t er beim (A/a)usfragen ins (S/s)chwi(z/tz)en .
07. Immer wieder muss Thadäus feststellen, da(s/ss) man zum (L/l)ernen oft sehr viel (F/f)lei(s/ss/ß) und (A/a)usdauer benötigt.
08. Da Zenzi sehr leicht (A/a)blen(ck/k)bar ist, dauert bei ihr das (A/a)nfertigen der Hausaufgaben etwas l(e/ä)nger .
09. Aufs (A/a)usschlafen am Wochenende (F/f)r(äu/eu)t sich so mancher (S/s)chüler schon die ganze Woche.
10. Vom (S/s)tändigen (D/d)iskut(i/ie)ren hat Lilofee mittlerweile schon (H/h)alsschmer(tz/z)en bekommen.
11.Willibald (V/v/F/f)ersucht de(n/m) (A/a)ufr(äu/eu)men seines Zimmers gerne aus dem Weg zu (G/g)ehen .
12. Da Eusebius und Thadäus (E/e)rneut ihre Hausaufgaben nicht (F/f/V/v)orzeigen konnten, (T/t)re(f/ff)en sie sich nachmittags in der Schule zum (N/n)achsi(z/tz)en .
13. Ihr (L/l)autes (L/l)achen (H/h)(ö/öh)rte man im ganzen Schulhaus.
14. Nach (L/l)ange(m/n) (Ü/ü)berlegen (E/e)ntschlo(s/ss/ß) er sich mit der (A/a)n(f/v)ertigung seiner Hausaufgaben zu (B/b)egi(n/nn)en .
15. Esmeralda konnte ihr (S/s)t(e/ä)ndiges (G/g)ähnen während der AWT-Stunde nur mit (M/m)ühe (F/f/V/v)erbergen .
16. Beim (D/d)urchlesen seines Zwischenzeugnisses (G/g)eriet Gisbert nach einigen Minuten ins (G/g)rübeln .
17. Filomena wurde gestern beim (S/s)pi(k/ck)en auf (F/f)rischer (T/t)at (E/e)rta(p/pp)t .
18. Kuno bekommt vo(m/n) (R/r)echnen meistens (K/k)opfschmer(tz/z)en .
19. Sobald Zenzi ihre Lieblings-Boy-Group im (F/f)ernsehen sieht, (G/g)er(e/ä)t sie ins (S/s)chw(ä/e)rmen .
20. Gunillas (E/e)wiges (J/j)a(m/mm)ern über die Hausaufgaben (N/n)er(f/v)t mittlerweile die (G/g)esa(m/mm)te Klasse.